Spätzlepfanne

Hallöchen! =)

Ich hab öfter schon mal (wenn ich allein war und kein Bock hatte zu Kochen), die Spätzle Pfanne von Kaufland gegessen. Diese fand ich aber immer viel zu fettig, also dacht ich mir, versuch ich das ganze einfach mal ein wenig fettarmer nachzukochen.

Und es ist gelungen, es schmeckt vollkommen anders, aber super lecker und es trieft wenigstens nicht vor Fett. 😀

11275762_1652326428365431_58844689_n

Das kommt rein:

  • 1 Stange Lauch/Porree
  • 500g Hähnchenbrustfilet
  • jeweile eine rote, gelbe und grüne Paprika
  • 400g Champignons
  • 250g Gemüsebrühe
  • 250ml Cremefine zum Kochen
  • 200g trockene Spätzle
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprika edelsüß
  • Majoran & Petersilie
  • Pflanzenöl

11267424_1652326505032090_829456192_n

So wird´s gemacht:

  1. Den Lauch in Ringe, die Paprika in Würfel und die Champignons in Scheiben schneiden. Petersilie fein hacken.
  2. Das Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und in einer kleinen schüssel mit 2 TL Pflanzenöl, etwas Salz und reichlich Paprikapulver miteinander vermengen und in einem Bräter oder einem Wok anbraten. Das Fleisch danach herausnehmen und warm stellen.
  3. Die Spätzle nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser garen. (Mit dem Salz unbedingt aufpassen! Mir ist der Salzpott aus der Hand gerutscht und somit war es etwas zu salzig 😀 )
  4. Das Gesamte Gemüse im Bratensud kurz andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Cremefine einrühren und das Gemüse bissfest garen.
  5. Die Petersilie, Majoran und das Fleisch hinzugeben und die Soße mit Muskatnuss und Pfeffer etwas abschmecken.
  6. Am Ende nur noch die Spätzle abgiesen und unter das Gemüse geben. Alles miteinander vermengen und sofort servieren.
  • Wer keine Spätzle mag, kann diese auch durch einfache Bandnudeln ersetzen. 🙂

Guten Appetit!

11275598_1652326531698754_262529252_n

Bilder und Text: Ann-Kristin Hönig

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s